rob-potter-398564

Dein bes­ter Leh­rer bist Du

Ich bin auf dem Weg zu mir selbst. Ich bin auf dem Weg mich frei­zu­ma­chen. Ich bin ver­letz­lich, unsi­cher und oft ver­lo­ren.

Je tie­fer ich ein­tauch­te in das, was die her­kömm­li­che Vor­stel­lung über­schrei­tet, des­to mehr „wei­se See­len“ zie­he ich an.

Mei­ne Ent­wick­lung und mein Pro­zess ver­lau­fen in Inter­val­len. Es gibt zwei Pole. Still ruht der See oder alles liegt in Schutt und Asche.

Die ver­rück­tes­ten Situa­tio­nen füh­ren zu die­sen Zustän­den und sie wech­seln sich regel­mä­ßig ab, um mir das Gefühl zu geben, ich wach­se.

Heu­te liegt wie­der alles in Schutt und Asche und da kom­men sie aus allen Him­mels­rich­tun­gen her­bei. Die ver­meint­lich „wei­sen See­len“ die „selbst­los“ sind nur mein „Bes­tes“ wol­len.

Sie rei­chen mir die Hand und bin oft „hilf­los“ genug sie zu ergrei­fen.

Ergrei­fe ich die aus­ge­streck­te Hand, beginnt das Spiel. Es heißt Rus­sisch Rou­let­te und es kann mir das Genick bre­chen.

Die bes­te Zeit, um mei­ne INSTINK­TE zu schu­len, die Spreu vom Wei­zen zu tren­nen und die­ses wich­ti­ge Spiel zu beherr­schen, ist mei­ne ACHT­SAM­KEIT auf die­sem Weg.

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zum Datenschutz: Wir benötigen Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, damit Sie einen Kommentar einstellen können. Die Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen und sind sicher. Mehr Informationen finden Sie in unserer → Datenschutzerklärung in der Fußzeile. Durch das Absenden erklären Sie sich mit dieser Regelung einverstanden.

*

Nach oben