46480268_10214180251881727_5015921356710084608_o

Wie du in der Dun­kel­heit das Licht erkennst

Die­se Stei­ne habe ich eben am Strand gefun­den und ich den­ke, sie haben heu­te eine wich­ti­ge Bot­schaft für dich.

Siehst du, dass die Stei­ne sowohl schwarz als auch weiß sind? Siehst du, das die Stei­ne schön sind obwohl sie sowohl schwarz als auch weiß sind?

Erkennst du, dass weder das weiß noch das schwarz sich ste­chen, son­dern ein­fach neben­ein­an­der sind? Erkennst du, dass man die Stei­ne dre­hen und bewe­gen kann, um mehr von der ande­ren Far­be zu sehen? Man muss sie nur dre­hen und schon ist alles anders?

Ver­stehst du, dass du das weiß nicht sehen und erle­ben, erken­nen und bewun­dern könn­test, wenn es nicht auch das schwarz gebe? Das weiß wäre für dich unsicht­bar, wenn du das schwarz nicht hät­test.

Ver­stehst du jetzt war­um du das Licht nur sehen kannst, wenn du weißt, wie die Dun­kel­heit aus­sieht? Erkennst du dei­ne Chan­ce dahin­ter und all die Mög­lich­kei­ten die dir offen ste­hen, wenn du end­lich auf­hörst im Außen nach der Lösung für dein Pro­blem zu suchen son­dern end­lich damit anfängst in dir zu suchen?

Das weiß, (das Licht) ist in dir! Du darfst nur die schwar­ze Stel­le umdre­hen und aus­leuch­ten und dann liegt es vor dir in vol­ler Pracht. Alles in dir, aus dir und für dich.

Natür­lich nur wenn du das Licht willst und danach strebst. Du kannst natür­lich auch wei­ter­hin die Dun­kel­heit bevor­zu­gen. Du bist immer nur eine Ent­schei­dung davon ent­fernt Licht in dein Leben zu las­sen, das soll­test du wis­sen. Es ist kein Hexen­werk (das redest du dir nur ger­ne ein) son­dern nur eine Ent­schei­dung.

Hast du es satt im Dun­keln zu mun­keln und zu grü­beln? Willst du nicht auch lie­ber im Licht tan­zen und dich auf dei­ne Zukunft aus­rich­ten? Dann lass uns spre­chen! 

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zum Datenschutz: Wir benötigen Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, damit Sie einen Kommentar einstellen können. Die Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen und sind sicher. Mehr Informationen finden Sie in unserer → Datenschutzerklärung in der Fußzeile. Durch das Absenden erklären Sie sich mit dieser Regelung einverstanden.

*

Nach oben